Regisseur/in

King Boama Darko Ampaw

Ghana – 2 Filme im Verleih

King Boama Darko Ampaw
wurde 1940 in Kukurantumi/Ghana geboren.
Filmstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen
Babelsberg, Akademie für Musik und darstellende Kunst
in Wien sowie Hochschule für Fernsehen und Film in
München.
1972-1977 Mitarbeit an diversen Film- und Fernsehproduktionen
hauptsächlich in Deutschland
1977-1983 Direktor der ghanaischen Rundfunk-
Gesellschaft.
1983 Gründung der Afromovies Ltd. in Accra, mit der
er für das ghanaische Fernsehen und für ausländische
Produktionen arbeitet, u.a. für „Cobra Verde“ von Werner
Herzog oder „Anansi“ von Fritz Baumann.
in Vorbereitung The last Respect
2005 Welcome Home
(Herstellungsleitung Accra)
1985 Juju (Nana Akoto)
1983 Kukurantumi
1972 They Call It Love

Google+ Facebook Twitter Email
No Time To Die (Flyer)

No Time To Die

2007

«No Time to Die» ist eine turbulente afrikanische Komödie über Liebe und Tod. Asante fährt ein glänzendes, schwarzes Auto, mit dem er berufsmässig Leichen transportiert. Er und sein Assistent Issifu bringen die Toten von der ghanaischen Hauptstadt Accra in ihre Dörfer, wo die Beerdigungszeremonien stattfinden. Asante liebt seinen Beruf. Doch er hat ein Problem. Welche Frau will schon mit einem Leichenwagenfahrer zusammen sein? Bis Esi in Asantes Leben tritt. Weiter

Kukurantumi - Road to Accra (Flyer)

Kukurantumi - Road to Accra

1983

KUKURANTUMI beschreibt den Alltag und das Lebensgefühl der Menschen in Ghana. Die Handlung ist leicht verständlich und geeignet, zum Beispiel die Auswirkungen der Landflucht, den Übergang von der Tradition zur Moderne oder die kulturelle Identität als Probleme zu erkennen. Die Darstellung der Personen ist humorvoll und glaubhaft. Darüber hinaus eignet sich der Film zu einer Diskussion über unser Afrikabild, das von Vorurteilen geprägt ist. Kukurantumi ist ein Dorf etwa 100 km nördlich der Hauptstadt Accra in Ghana. Weiter

Google+ Facebook Twitter Email

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuell informiert mit dem trigon-film Newsletter: Filme, DVDs und Verlosungen

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren