Regisseur/in

Mahmoud Sabbagh

Saudi-Arabien – 1 Film im Verleih

Geboren 1983 in Dschidda, Saudi-Arabien, schloss Mahmoud Sabbagh sein Dokumentarfilmstudium in New York ab. Seither arbeitet er als Filmregisseur und Produzent in Saudi-Arabien. Barakah Meets Barakah ist sein erster abendfüllender Spielfilm. Bisher hatte er eine Reihe von mittellangen Filmen und Serien gedreht, darunter 2013 Story of Hamza Shahata, 2014 Cash, eine zehnteilige Serie fürs Fernsehen. Zu seinem Erstling sagte Mahmoud Sabbagh in einem Interview mit der Plattform Qantara: «Als ich mit dem Film begann, hatte ich keine romantische Komödie im Blick. Es gibt ja gar kein saudisches Kino, ich musste mich bei den verschiedensten Genres bedienen. Ich würde es einen Coming-of-age-Film nennen. Er hat Züge einer absurden Komödie. Die Komödie benutze ich als Taktik. Der Nahe Osten geht durch düstere Zeiten, es geht meist um Terrorismus, den IS und ähnlich deprimierende Themen. Mit einer Komödie erreicht man eher die Herzen der Menschen.»

Google+ Facebook Twitter Email
Barakah Meets Barakah (Flyer)

Barakah Meets Barakah

2016

Er ist Ordnungsbeamter in Dschidda und Laiendarsteller im «Hamlet», nicht wirklich aus bester Familie. Sie ist eine wilde Schönheit, Adoptivtochter eines reichen Paares mit Eheproblemen. Mit atemberaubender Raffinesse hebeln die beiden das System von Tradition, Etikette und Religionspolizei aus in einer Komödie für all jene, die schon immer mal wissen wollten, was in Saudi-Arabien eigentlich so los ist, und sich gerne überraschen lassen. Weiter

Google+ Facebook Twitter Email

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuell informiert mit dem trigon-film Newsletter: Filme, DVDs und Verlosungen

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren