Film

Alma ta Fika

Film

Alma ta Fika

Joåo SodréKap Verde – 1989

In creole, “May the Soul remain”.
The soul is the music of Cape Verde, the extraordinarily rich and varied music of these seven islands lost in the middle of the Atlantic Ocean. Against the constant droughts the people have fought back by inventing and mixing all sorts of music, popular and erudite. For the first time this documentary follows this story. We can listen to the morna, the caladeira, the batuque, the funaná, played in the most beautiful sceneries you can dream of. Filmed in 16mm, this restored documentary is still the only one on the subject with the bonus of the first appearance of Cesaria Evora on screen.

Google+ Facebook Twitter Email

Credits

Originaltitel Alma ta Fika
Deutscher Titel Alma ta Fika
Französischer Titel Alma ta Fika
Andere Titel Alma ta Fika
RegisseurIn Joåo Sodré
Land Kap Verde
Kinoformate
Drehbuch João Sodré
Produktion Vermedia
Länge 60 Min.
Sprache Portugiesisch, Kreolisch

SchauspielerInnen

Cesaria Evora
Dokumentarfilm
documentaire
documentary

Credits

Originaltitel Alma ta Fika
Deutscher Titel Alma ta Fika
Französischer Titel Alma ta Fika
Andere Titel Alma ta Fika
RegisseurIn Joåo Sodré
Land Kap Verde
Kinoformate
Drehbuch João Sodré
Produktion Vermedia
Länge 60 Min.
Sprache Portugiesisch, Kreolisch

SchauspielerInnen

Cesaria Evora
Dokumentarfilm
documentaire
documentary

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuell informiert mit dem trigon-film Newsletter: Filme, DVDs und Verlosungen

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren