Film

Birdwatchers

Im Online-Kino abspielen DVD bestellen
Im Online-Kino anschauen
Film an Ihrem Standort nicht verfügbar
104 Min. / UT d & f
Birdwatchers
Marco Bechis, Brasilien

Shop

Birdwatchers Blu-ray

Birdwatchers
CHF 26.00 / EUR 24.00

Jetzt kaufen!
Birdwatchers - Das Land der roten Menschen DVD

Birdwatchers
CHF 21.00 / EUR 19.00

Jetzt kaufen!
Film

Birdwatchers

Eine Gruppe von Reisenden lässt sich im brasilianischen Regenwald zum Vögelbeobachten auf dem Flussboot durch die Natur führen und kommt an einer Gruppe von Indianerinnen und Indianern vorbei. Die mit Pfeil und Bogen bewaffneten Urwaldbewohnenden machen den Gästen Eindruck; das Bild fürs Fotoalbum haben sie auf sicher. Ausgehend von diesem Moment einer typischen Begegnung auf Distanz nähert sich Marco Bechis sanft der Realität im Mato Grosso do Sul, dem einst gigantischen Urwaldgebiet in Brasilien. Er lässt uns eintauchen in die einzigartige Atmosphäre des Regenwalds und erzählt von einer Gruppe Guarani-Kaiowá-Indigener, die ein Stück Ackerland besetzen, das einst von ihnen bewohnt worden war – damals, als der Urwald noch ein Urwald war. Zwei Welten stehen einander in der bewegenden Geschichte gegenüber. Eine Reise ins Herz des Regenwalds in Brasilien und ins Innere der Natur. Unvergesslich.


Spiel mir das Lied vom Urwald

Er gehörte zu den unbestrittenen Höhepunkten am Filmfestival von Venedig. Mit Birdwatchers hatte der Filmemacher Marco Bechis eine ausgesprochen dicht gestaltete Geschichte vorgelegt, in der es um das Leben im Mato Grosso do Sul in Brasilien geht und um Momente, die es kennzeichnet. Der Cast besteht einerseits aus professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern, die die Rollen der weissen Siedlerfamilien und Grossgrundbesitzenden verkörpern. Andererseits sind da die Guarani-Kaiowá-Indianer, die seit Menschengedenken an diesem Flecken Welt leben und immer stärker in Bedrängnis gekommen sind. Sie spielen zwar auch Rollen, denn der Film ist eine erzählte Geschichte, aber sie müssen gar nicht viel spielen, sie können sich selber sein und sich selber in die Handlung einbringen.

Wie viel Erde braucht der Mensch? Wem gehört sie überhaupt, die Erde? Und wie gehen jene, die neu in eine Region kommen, mit jenen um, die schon länger da waren. An Birdwatchers haben mich mehrere Sachen fasziniert. Marco Bechis blickt in einen bedrohten Lebensraum, ohne auf einfache Polemik zu machen. Und dennoch ist klar, für wen sein Herz schlägt. Das zeigt sich etwa darin, wie er die Atmosphäre des Urwalds erfasst, wie er die einzelnen Elemente zusammenträgt und uns über Aug und Ohr in diesen Lebensraum eintauchen lässt, in dieses Stück Natur. Erreicht hat er seine Intensität unter anderem damit, dass er den Indigenen Sergio Leones Kultfilm Spiel mir das Lied vom Tod zeigte, um ihnen klarzumachen, dass in den Pausen, im Unausgesprochenen, oft mehr steckt als im übertrieben Gespielten. Und so machen sie für uns nachvollziehbar, was bedroht ist, wenn wir von der Bedrohung des Regenwaldes
reden. In Brasilien wie anderswo.

© Walter Ruggle

Google+ Facebook Twitter Email

Credits

Originaltitel Birdwatchers
Deutscher Titel Birdwatchers
Französischer Titel Birdwatchers
Andere Titel Birdwatchers - La terra degli uomini rossi
RegisseurIn Marco Bechis
Land Brasilien
Kinoformate 35mm, DVD, Blu-ray
Drehbuch Marco Bechis, Luiz Bolognesi, coll. Lara Fremder
Montage Jacopo Quadri
Musik Domenico Zipoli (1688-1726), Andrea Guerra
Kamera Hélcio Alemão Nagamine
Ton Gaspar Scheuer
Ausstattung Clóvis Bueno, Catarina Giargia
Kostüme Catarina Giargia, Valeria Stefani
Produktion Gullane (Brazil), Classic (Italy)
Länge 104 Min.
Sprache portugiesisch, guarani/d/f

SchauspielerInnen

Claudio Santamaria Roberto
Alicelia Batista Cabreira Lia
Chiara Caselli Beatrice
Abrisio Da Silvia Pedro Osvaldo
Ademilson Concianza Verga Ireneu
Ambrosio Vilhalva Nadio
Mateus Nachtergaele Dimas
Fabiane Pereira Da Silva Maria
Eliane Juca Da Silva Mami
Nelson Concianza, Nhanderu The Shaman
Leonardo Medeiros Lucas Moreira
Inéia Arce Gonçalves Neo, Maid
Poli Fernandez Souza Tito
Urbano Palacio Josimar

Auszeichnungen

Unesco Prize, Mostra del Cinema Venezia 2008

Pressestimmen

(Presse francophone plus en bas)

«Überraschendes cineastisches Highlight aus Brasilien.» SF DRS

«Birdwatchers verstrickt sein Publikum in die unlösbaren Widersprüche der postkolonialen Welt - unaufdringlich und ohne Polemik, aber mit unerbittlicher Konsequenz. Und ganz nebenbei widerlegt Regisseur Bechis damit den alten Hollywood-Mogul Samuel Goldwyn. Der pflegte das Unterhaltungsdiktat an seine Regisseure einst in die griffige Parole zu verpacken: «Willst du eine Botschaft loswerden, dann geh zur Post.» Mit seinen «Birdwatchers» zeigt Marco Bechis: Packendes Kino ist manchmal die beste Botschaft.»
Florian Keller, Tages-Anzeiger

«Marco Bechis geht es inBirdwatchersum mehr als eine dramatische Konfrontation zwischen Eroberern und Eroberten. Solche Oppositionen löst er eher auf, um sie auf einer abstrakteren Ebene wieder in Gang zu setzen.»
Der Standard, Wien

«Das Ergebnis ist von beeindruckender Intensität, bei der die Sprache, die Gesten und die Natürlichkeit der Guarani ihre eigene Poesie entfalten. Bechis erzählt das Drama eines verlorenen Volkes, dessen Vorstellungen von Heimat und Gemeinschaft nicht in Reservaten einzugrenzen sind, mit einer so selbstverständlichen Meisterschaft, dass man zumindest einen Film lang die Perspektive derBirdwatcherszu verlassen glaubt.»
Frankfurter Allgemeine Zeitung

«Den Goldenen Löwen sähen wir aber lieber noch bei den Eingeborenen im Südwesten Brasiliens, die im Film Birdwatchers das ihnen zugewiesene Reservat verlassen und mit einem Grossgrundbesitzer stur auf Konfrontation gehen.

(...) Weiter

Credits

Originaltitel Birdwatchers
Deutscher Titel Birdwatchers
Französischer Titel Birdwatchers
Andere Titel Birdwatchers - La terra degli uomini rossi
RegisseurIn Marco Bechis
Land Brasilien
Kinoformate 35mm, DVD, Blu-ray
Drehbuch Marco Bechis, Luiz Bolognesi, coll. Lara Fremder
Montage Jacopo Quadri
Musik Domenico Zipoli (1688-1726), Andrea Guerra
Kamera Hélcio Alemão Nagamine
Ton Gaspar Scheuer
Ausstattung Clóvis Bueno, Catarina Giargia
Kostüme Catarina Giargia, Valeria Stefani
Produktion Gullane (Brazil), Classic (Italy)
Länge 104 Min.
Sprache portugiesisch, guarani/d/f

SchauspielerInnen

Claudio Santamaria Roberto
Alicelia Batista Cabreira Lia
Chiara Caselli Beatrice
Abrisio Da Silvia Pedro Osvaldo
Ademilson Concianza Verga Ireneu
Ambrosio Vilhalva Nadio
Mateus Nachtergaele Dimas
Fabiane Pereira Da Silva Maria
Eliane Juca Da Silva Mami
Nelson Concianza, Nhanderu The Shaman
Leonardo Medeiros Lucas Moreira
Inéia Arce Gonçalves Neo, Maid
Poli Fernandez Souza Tito
Urbano Palacio Josimar

Auszeichnungen

Unesco Prize, Mostra del Cinema Venezia 2008

Pressestimmen

(Presse francophone plus en bas)

«Überraschendes cineastisches Highlight aus Brasilien.» SF DRS

«Birdwatchers verstrickt sein Publikum in die unlösbaren Widersprüche der postkolonialen Welt - unaufdringlich und ohne Polemik, aber mit unerbittlicher Konsequenz. Und ganz nebenbei widerlegt Regisseur Bechis damit den alten Hollywood-Mogul Samuel Goldwyn. Der pflegte das Unterhaltungsdiktat an seine Regisseure einst in die griffige Parole zu verpacken: «Willst du eine Botschaft loswerden, dann geh zur Post.» Mit seinen «Birdwatchers» zeigt Marco Bechis: Packendes Kino ist manchmal die beste Botschaft.»
Florian Keller, Tages-Anzeiger

«Marco Bechis geht es inBirdwatchersum mehr als eine dramatische Konfrontation zwischen Eroberern und Eroberten. Solche Oppositionen löst er eher auf, um sie auf einer abstrakteren Ebene wieder in Gang zu setzen.»
Der Standard, Wien

«Das Ergebnis ist von beeindruckender Intensität, bei der die Sprache, die Gesten und die Natürlichkeit der Guarani ihre eigene Poesie entfalten. Bechis erzählt das Drama eines verlorenen Volkes, dessen Vorstellungen von Heimat und Gemeinschaft nicht in Reservaten einzugrenzen sind, mit einer so selbstverständlichen Meisterschaft, dass man zumindest einen Film lang die Perspektive derBirdwatcherszu verlassen glaubt.»
Frankfurter Allgemeine Zeitung

«Den Goldenen Löwen sähen wir aber lieber noch bei den Eingeborenen im Südwesten Brasiliens, die im Film Birdwatchers das ihnen zugewiesene Reservat verlassen und mit einem Grossgrundbesitzer stur auf Konfrontation gehen.

(...) Weiter

Bild:
Birdwatchers