Film

Amílcar Cabral

Amílcar Cabral was born in Guinea Bissau in 1924 and assassinated in Conakry in 1973. He was the leader of the Liberation Movement of Cape Verde and Guinea-Bissau and founded the African Party for the Independence of Guinea-Bissau and Cape Verde (PAIGC). He is regarded as an icon of African history.
This documentary depicts the revolutionary giant from Cape Verde in several dimensions: as a man, as a father, as a politician, as a humanist and as a poet.

Originaltitel Amílcar Cabral
Deutscher Titel Amílcar Cabral
Französischer Titel Amílcar Cabral
Andere Titel Amílcar Cabral
RegisseurIn Ana Ramos Lisboa
Land Burkina Faso
Kinoformate
Drehbuch Ana Ramos Lisboa
Produktion Paulo de Sousa
Länge 60 Min.
Sprache Portugiesisch
SchauspielerInnen
Documentary
Dokumentarfilm
documentaire
Auszeichnungen

7th Festival de Cine Africano - Tarifa;
África Vive 2010 Vitoria y Bilbao

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden für den monatlichen Newsletter von trigon-film und informiert bleiben über Verlosungen, Neuheiten im Kino, auf DVD und im Online-Kino.

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren