Les yeux bleus de Yonta - Udju azul di Yonta

Film

Les yeux bleus de Yonta - Udju azul di Yonta

Flora GomesGuinea-Bissau – 1992

Der Film erzählt von der bezaubernden jungen Yonta, die sich insgeheim in Vincente, den Freund ihrer Eltern, verliebt. Doch Vincente, mit dem Schicksal des erst seit 18 Jahren unabhängigen Landes beschäftigt, wird nie etwas von Yontas Liebe erfahren. So wie Yonta die Leidenschaft, die Zé, ein sensibler und schüchterner Jugendlicher für sie empfindet, nie erkennen wird, weil ihr Zé seine flammenden Liebesbriefe anonym schickt. Zudem wird Vincente durch seinen ehemaligen Freund der Widerstandsbewegung, der in der Gegenwart nicht mehr Fuss fassen kann, an die fernen Versprechen des Unabhängigkeitskriegs erinnert.

Weitere Artikel: Letzte Tage der DVD-Aktion

Herbst-Spezial mit 50 DVDs/Blu-rays

Weiter

Originaltitel Les yeux bleus de Yonta - Udju azul di Yonta
Deutscher Titel Die blauen Augen der Yonta
Französischer Titel Les yeux bleus de Yonta
Andere Titel The Blue Eyes of Yonta
RegisseurIn Flora Gomes
Land Guinea-Bissau
Kinoformate 35mm, DVD
Drehbuch Flora Gomes - Mitarbeit: I. Cesar, D. Lang, M. Rambout Barce
Montage Dominique Paris, Anita Fernandez
Musik Adriano Gomes Ferreira
Kamera Dominique Gentil
Ton Pierre Donnadieu
Produktion Vermedia (Portugal), Cooperativa Cultural Arco-Iris (Guinea-Bissau), Eurocreations Productions (FR)
Länge 97 Min.
Sprache Portugiesisch, Kreolisch/d/f
SchauspielerInnen
Maysa Marta Yonta
Pedro Dias
Antonio Simao Mendes Vincente
Mohamed Lamine Seidi Amilcar
Dina Vaz Mana
Bia Gomes Belante
Auszeichnungen

Sélection Officielle Festival Cannes, 1992. Tanit in Bronze und Schauspieler-Preis für Mohamed Lamine Seidi, Karthago 1992. Grosser Spezialpreis und Silberner Alexander, Thessaloniki, 1992.

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Shop