DVD

Beijing Bicycle

Xiaoshuai WangChina – 2001 – Mehr zu diesem Film

CHF 21.00 / EUR 19.00

Die Fahrradstadt par excellence
Chinas Hauptstadt ist Olympiastadt 2008. Eine Herausforderung auf allen Ebenen. Von der Stadt selber mögen sich viele nur ein vages Bild machen. Sie ist nun schon seit einem Jahrzehnt einem irren Wandel ausgesetzt, der angetrieben wird durch die Marktwirtschaft, die auch hier und hier besonders unübersehbar Einzug gehalten hat. Regisseur Wang Xiaoshuai nimmt den Umbruch als Anlass für einen Spielfilm, der auf ein grosses europäisches Vorbild zurückgreift. Auch Italien erfuhr in der Zeit, in der «Ladri di biciclette» entstand, einen tiefgreifenden Wandel, und Beijing gibt heute allein als Dekor schon einen atemberaubenden Hintergrund ab. Die Hutongs mit den eingeschossigen Wohneinheiten, prägen noch immer grosse Teile der Innenstadt, während sich um die Ecke die modernsten Glasfassaden erheben und Konsumtempel sich breit machen. In einem der typischen Hutong-Häuser wohnt der eine der beiden Jungen, die ein und dasselbe Fahrrad gekauft haben. Durch die modernen Strassen kurvt Gui, der andere, der als Kurier arbeitet. Beijing Bicycle zeichnet mit seiner emotionsgeladenen Geschichte ein eindrückliches Bild des sich wandelnden Beijings und lässt uns ahnen, unter welchem Druck die Menschen in einer Stadt stehen, in der die Wirtschaft einen Wandel vollzogen hat, dem die Politik noch nicht gefolgt ist.  

trigon-film dvd-edition 24
Sprache OV Mandarin Untertitel deutsch, français
Dauer 113 Minuten Bildformat 1:1.85 16/9 PAL, Farbe Ton: DD FSK 12 Ländercode Alle Regionen   

Beliebte Kombinationen

Weitere Artikel

  • TRIGON 16 - Neues chinesisches Kino Magazin
    Magazin

    Magazin zu einzelnen Filmen und kulturellen Themen