Madrigal

Fernando PérezCuba – 2007
Google+ Facebook Twitter Email

MADRIGAL is dedicated to René Clair. Why? In 1955, this French director made LES GRANDES MANOEUVRES (SUMMER MANOEUVRES), in which Gérard Philipe plays a young officer who accepts a bet that he can win the heart of Michèle Morgan, who plays the most beautiful and mysterious woman in town. Something that begins as a game for this rakish charmer, soon develops into a full-blown passion on both sides that ends dramatically as soon as the woman learns of the deception.

(...) More

Credits

Original Title Madrigal
German Title Madrigal
French Title Madrigal
Other Titles Madrigal
Directed by Fernando Pérez
Country Cuba
Available Formats 35mm, DVD
Screenplay Fernando Pérez, Eduardo del Llano, Susana Maria
Film Editing Julia Yip, Iñigo Remacha
Soundtrack Edesio Alejandro
Cinematography Raul Pérez Ureta
Sound Daniel Goldstein, Raúl Amargot
Décors Erick Grass, Carlos Díaz
Costumes Miriam Dueñas
Production Wanda Vision, ICAIC
Runtime 117 Min.
Language spanisch

Actors

Carlos Enrique Almirante Javier
Liety Chaviano Luisita
Ana de Armas Stella Maris
Luis Alberto García Angel
Carla Sánchez Eva
Yailene Sierra Elvira
Anciano Arpa Armando Soler
Anciano Arpa Armando Soler

Awards

Berlinale Special 2007 Best Cinematography, Festroja Setúbal

Press

Es ist selten, dass man das Kino verlässt und das Gefühl hat, man sei eine andere Person. Genau diese Sensation hatte ich, nachdem ich den jüngsten Film von Fernando Pérez gesehen habe. Weit entfernt von den bekannten kubanischen Themen, der politischen und sozialen, geleitet uns dieser Film ins Reich der Fantasie... «Madrigal» erinnert uns in seinen stärksten Momenten an Borges: Ein grossartiger Film. Roman Kunzmann, Punto Latino «Der kubanische Regisseur Fernando Pérez hat ein vielstimmiges und vielschichtiges Gefühlsdrama inszeniert... Pérez ist ein Meister der metaphorischen Harmonik, und alles - das Reale, das Theatralische, das Melodramatische - fügt sich zu einer grossen, schönen Traurigkeit, die einen nicht nur formal anregt, sonden auch menschlich berührt.»
Christoph Schneider, Züritipp

«Fernando Pérez échappe dans Madrigal aux caractéristiques traditionnelles du cinéma cubain, où des éléments de la vie quotidienne se con-juguent avec des éléments représentatifs de la culture de cette île caribéenne.»
Le cinelatino

«Als hätte Magritte seine Bilder im heutigen Havanna gemalt, so habe er sich diesen Film erträumt, sagt Fernando Pérez über «Madrigal». Als filmisches Spiegellabyrinth zwischen Traum und Wirklichkeit.»
Florian Keller, Tages-Anzeiger

«Die Musikwissenschaft definiert das Madrigal als einen weltlichen Gesang von musikalischer und poetischer Vielstimmigkeit. Besonders im 16.

(...) More

Shop

Madrigal DVD

Madrigal
CHF 23.00 / EUR 19.00

Buy now!
trigon-film edition 25: Cuba DVD

trigon-film edition 25: Cuba
CHF 36.00 / EUR 29.00

Buy now!

Cuba

Larger Map

Credits

Original Title Madrigal
German Title Madrigal
French Title Madrigal
Other Titles Madrigal
Directed by Fernando Pérez
Country Cuba
Available Formats 35mm, DVD
Screenplay Fernando Pérez, Eduardo del Llano, Susana Maria
Film Editing Julia Yip, Iñigo Remacha
Soundtrack Edesio Alejandro
Cinematography Raul Pérez Ureta
Sound Daniel Goldstein, Raúl Amargot
Décors Erick Grass, Carlos Díaz
Costumes Miriam Dueñas
Production Wanda Vision, ICAIC
Runtime 117 Min.
Language spanisch

Actors

Carlos Enrique Almirante Javier
Liety Chaviano Luisita
Ana de Armas Stella Maris
Luis Alberto García Angel
Carla Sánchez Eva
Yailene Sierra Elvira
Anciano Arpa Armando Soler
Anciano Arpa Armando Soler

Awards

Berlinale Special 2007 Best Cinematography, Festroja Setúbal

Press

Es ist selten, dass man das Kino verlässt und das Gefühl hat, man sei eine andere Person. Genau diese Sensation hatte ich, nachdem ich den jüngsten Film von Fernando Pérez gesehen habe. Weit entfernt von den bekannten kubanischen Themen, der politischen und sozialen, geleitet uns dieser Film ins Reich der Fantasie... «Madrigal» erinnert uns in seinen stärksten Momenten an Borges: Ein grossartiger Film. Roman Kunzmann, Punto Latino «Der kubanische Regisseur Fernando Pérez hat ein vielstimmiges und vielschichtiges Gefühlsdrama inszeniert... Pérez ist ein Meister der metaphorischen Harmonik, und alles - das Reale, das Theatralische, das Melodramatische - fügt sich zu einer grossen, schönen Traurigkeit, die einen nicht nur formal anregt, sonden auch menschlich berührt.»
Christoph Schneider, Züritipp

«Fernando Pérez échappe dans Madrigal aux caractéristiques traditionnelles du cinéma cubain, où des éléments de la vie quotidienne se con-juguent avec des éléments représentatifs de la culture de cette île caribéenne.»
Le cinelatino

«Als hätte Magritte seine Bilder im heutigen Havanna gemalt, so habe er sich diesen Film erträumt, sagt Fernando Pérez über «Madrigal». Als filmisches Spiegellabyrinth zwischen Traum und Wirklichkeit.»
Florian Keller, Tages-Anzeiger

«Die Musikwissenschaft definiert das Madrigal als einen weltlichen Gesang von musikalischer und poetischer Vielstimmigkeit. Besonders im 16.

(...) More

Background Image
Download: 2953x1960 px