Mama Africa - Miriam Makeba

Google+ Facebook Twitter Email

Mika Kaurismäki’s documentary about world-famous South African singer Miriam Makeba, who spent half a century travelling the world spreading her political message to fight racism, poverty and promote justice and peace, is a tribute to a woman who embodied the hopes and the voice of Africa as no other. Miriam Makeba (1932-2008) was an inspiration to musicians all over the world and a delight for international audiences.

(...) More

Credits

Original Title Mama Africa - Miriam Makeba
German Title Mama Africa - Miriam Makeba
French Title Mama Africa - Miriam Makeba
Other Titles Mama Africa - Miriam Makeba
Directed by Mika Kaurismäki
Country South Africa
Available Formats DVD, Blu-ray, DCP
Screenplay Mika Kaurismäki, Don Edkins
Film Editing Karen Harley, Uwe Dresch, André Bendocchi-Alves
Soundtrack Andreas Schilling, Miriam Makeba
Cinematography Jacques Cheuiche, Wolfgang Held, Frank P. Lehmann, Martina Radwan, Eran Tah
Sound Uwe Dresch
Production Starhaus Filmproduktion: Rainer Kölmel, Wasiliki Bleser
Runtime 91 Min.
Language englisch/d

Actors

Miriam Makeba

Press

«Mama Africa ist ein bewegender, solide gestalteter Dokumentarfilm. In der Art und Weise, wie der Film letztlich immer wieder zur Sängerin Makeba zurückfindet, wird er zur spannenden musikalischen Zeitreise.» Neue Zürcher Zeitung


«Ein schöner und informativer Film.» Radio DRS 3


«Eine Dokumentation mit jeder Menge Material aus dem ganzen Leben der Gründermutter der afrikanischen Populärmusik, zusammengetragen und zu einer wunderbaren Geschichte zusammengestellt von Mika Kaurismäki. Wir von World Music Special haben uns die Lebensgeschichte mit Genuss angesehen und möchten sie euch wärmstens ans Herz legen.» World Music Special, Radio DRS 3


«Mama Africa zeugt von den soziopolitischen Umwälzungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Der Kampf um Zivilrechte, das Ende der Apartheid und diese fantastische Explosion der Farben, als sich die Jazzmusiker Ende 60er Jahre die Krawatte lockerten, um ihre Stammestrommeln zu schlagen.» Le Temps«Die bewegende Hommage bringt Miriam Makeba in voller Grösse in Erinnerung. Beste Unterhaltung ist garantiert!» Berliner Zeitung


«Der finnische Filmemacher Mika Kaurismäki, hat für diesen Dokumentaressay viele unbekannte Dokumente ausgegraben und zusammen mit bekannten Aufnahmen den Film komponiert. Und er hat sie so montiert, dass daraus kein didaktischer Lehrfilm wurde, sondern eine Begegnung mit einer grossen Frau, einer Sängerin und Politikerin: spannend, faszinierend und unterhaltend.» Hanspeter Stalder


«Mika Kaurismäki

(...) More

Shop

Miriam Makeba - The Best Of The Early Years (Soundtracks)


CHF 20.00 / EUR 16.00

Buy now!

South Africa

Larger Map

Credits

Original Title Mama Africa - Miriam Makeba
German Title Mama Africa - Miriam Makeba
French Title Mama Africa - Miriam Makeba
Other Titles Mama Africa - Miriam Makeba
Directed by Mika Kaurismäki
Country South Africa
Available Formats DVD, Blu-ray, DCP
Screenplay Mika Kaurismäki, Don Edkins
Film Editing Karen Harley, Uwe Dresch, André Bendocchi-Alves
Soundtrack Andreas Schilling, Miriam Makeba
Cinematography Jacques Cheuiche, Wolfgang Held, Frank P. Lehmann, Martina Radwan, Eran Tah
Sound Uwe Dresch
Production Starhaus Filmproduktion: Rainer Kölmel, Wasiliki Bleser
Runtime 91 Min.
Language englisch/d

Actors

Miriam Makeba

Press

«Mama Africa ist ein bewegender, solide gestalteter Dokumentarfilm. In der Art und Weise, wie der Film letztlich immer wieder zur Sängerin Makeba zurückfindet, wird er zur spannenden musikalischen Zeitreise.» Neue Zürcher Zeitung


«Ein schöner und informativer Film.» Radio DRS 3


«Eine Dokumentation mit jeder Menge Material aus dem ganzen Leben der Gründermutter der afrikanischen Populärmusik, zusammengetragen und zu einer wunderbaren Geschichte zusammengestellt von Mika Kaurismäki. Wir von World Music Special haben uns die Lebensgeschichte mit Genuss angesehen und möchten sie euch wärmstens ans Herz legen.» World Music Special, Radio DRS 3


«Mama Africa zeugt von den soziopolitischen Umwälzungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Der Kampf um Zivilrechte, das Ende der Apartheid und diese fantastische Explosion der Farben, als sich die Jazzmusiker Ende 60er Jahre die Krawatte lockerten, um ihre Stammestrommeln zu schlagen.» Le Temps«Die bewegende Hommage bringt Miriam Makeba in voller Grösse in Erinnerung. Beste Unterhaltung ist garantiert!» Berliner Zeitung


«Der finnische Filmemacher Mika Kaurismäki, hat für diesen Dokumentaressay viele unbekannte Dokumente ausgegraben und zusammen mit bekannten Aufnahmen den Film komponiert. Und er hat sie so montiert, dass daraus kein didaktischer Lehrfilm wurde, sondern eine Begegnung mit einer grossen Frau, einer Sängerin und Politikerin: spannend, faszinierend und unterhaltend.» Hanspeter Stalder


«Mika Kaurismäki

(...) More

Background Image
Download: 2100x1181 px