Bal - Honey

Semih KaplanogluTurquie – 2010
Google+ Facebook Twitter Email

Le père du petit Yusuf est apiculteur. Il dépose ses ruches dans les branches hautes des arbres les plus grands de la forêt qui dévale de la montagne. Pour Yusuf, c'est un endroit empli de mystères où il aime suivre son père dans son travail. Lorsqu'il veut raconter son rêve à celui-ci, il est rembarré, car il ne faut jamais dire son rêve à voix haute, lui dit son père.

(...) Suite

Fiche technique

Titre original Bal - Honey
Titre allemand Bal - Honig
Titre français Bal - Miel
Autres titres Miele
Réalisation Semih Kaplanoglu
Pays Turquie
Formats 35mm, DVD, Blu-ray
Scénario Semih Kaplanoğlu, Orçun Köksal
Montage Ayhan Ergürsel, Semih Kaplanoğlu, S. Hande Güneri
Image Barış Özbiçer
Son Matthias Haeb
Equipment Naz Erayda
Production Semih Kaplanoğlu
Durée 105 Min.
Langue türkisch/d/f

Acteurs

Erdal Besikçioglu Yakup
Tülin Özen Zehra
Alev Uçarer
Bora Altas Yusuf
Ayşe Altay
Özkan Akçay

Distinctions

Berlinale 2010: Goldener Bär, Bester Film

Berlinale 2010: Preis der ökumenischen Jury

Nominationen European Filmawards 2010 (Verleihung 4. Dezember 2010): Bester Film, Beste Regie, Beste Kamera

Nomination als bester türkischer Film für die fremdsprachigen Oscars

Critiques

«Ein Kino-Wunder: Bal - Honig» Frankfurter Allgemeine Zeitung


«Film ab zur Entschleunigung.» Stuttgarter Zeitung


«Ein Film, der die Wahrheit im Flüsterton sucht.» Florian Keller, Tages-Anzeiger


«Die Zuschauer erfahren die Welt durch Yusufs Augen und beginnen tatsächlich - das ist eines der Wunder dieses Films - sie anders zu sehen und zu hören. Atmosphäre ist ein wichtiger Bestandteil der Inszenierung des türkischen Regisseurs. Jedes Knacken der Zweige, jedes Rauschen im Wald verstärkt das Gefühl der Demut, das die Figuren der Natur entgegenbringen.» Richard Walder, Die Südostschweiz


 «BAL s’impose en douceur comme un des plus beaux films jamais réalisés sur l’enfance – et l’enfance de l’art.» Le Temps, Norbert Creutz


«Wunderschön, fast märchenhaft-träumerisch entrückt: inspiriert von Rimbauds «Sensation», flüsternd von der Einschulung und dem Tod des Vaters seines Helden.» Christoph Egger, NZZ


«Vielleicht machen es sich manche Filme zu einfach, wenn sie die Probleme der Welt aus der Perspektive kleiner Jungen und Mädchen betrachten. Aber das gilt nicht für BAL. Dieser Film will in Wahrheit nichts weiter, als eine abgelegene und verwunschene Landschaft zu zeigen, ihre Häuser, ihre Dorfschule, ihre Wälder, ihre Bewohner. Und weil seine Grundstimmung das Staunen ist, kann sein Held kein Erwachsener sein.

(...) Suite

Dans les cinémas

  • Nyon: le 8 mai

Shop

Bal - Miel Blu-ray

Bal
CHF 29.00 / EUR 24.00

Acheter!
Bal - Miel DVD

Bal
CHF 23.00 / EUR 19.00

Acheter!
Trilogie de Yusuf: Oeuf - Lait - Miel DVD

Trilogie de Yusuf: Oeuf
CHF 30.00 / EUR 27.00

Acheter!

Turquie

Carte plus grande

Fiche technique

Titre original Bal - Honey
Titre allemand Bal - Honig
Titre français Bal - Miel
Autres titres Miele
Réalisation Semih Kaplanoglu
Pays Turquie
Formats 35mm, DVD, Blu-ray
Scénario Semih Kaplanoğlu, Orçun Köksal
Montage Ayhan Ergürsel, Semih Kaplanoğlu, S. Hande Güneri
Image Barış Özbiçer
Son Matthias Haeb
Equipment Naz Erayda
Production Semih Kaplanoğlu
Durée 105 Min.
Langue türkisch/d/f

Acteurs

Erdal Besikçioglu Yakup
Tülin Özen Zehra
Alev Uçarer
Bora Altas Yusuf
Ayşe Altay
Özkan Akçay

Distinctions

Berlinale 2010: Goldener Bär, Bester Film

Berlinale 2010: Preis der ökumenischen Jury

Nominationen European Filmawards 2010 (Verleihung 4. Dezember 2010): Bester Film, Beste Regie, Beste Kamera

Nomination als bester türkischer Film für die fremdsprachigen Oscars

Critiques

«Ein Kino-Wunder: Bal - Honig» Frankfurter Allgemeine Zeitung


«Film ab zur Entschleunigung.» Stuttgarter Zeitung


«Ein Film, der die Wahrheit im Flüsterton sucht.» Florian Keller, Tages-Anzeiger


«Die Zuschauer erfahren die Welt durch Yusufs Augen und beginnen tatsächlich - das ist eines der Wunder dieses Films - sie anders zu sehen und zu hören. Atmosphäre ist ein wichtiger Bestandteil der Inszenierung des türkischen Regisseurs. Jedes Knacken der Zweige, jedes Rauschen im Wald verstärkt das Gefühl der Demut, das die Figuren der Natur entgegenbringen.» Richard Walder, Die Südostschweiz


 «BAL s’impose en douceur comme un des plus beaux films jamais réalisés sur l’enfance – et l’enfance de l’art.» Le Temps, Norbert Creutz


«Wunderschön, fast märchenhaft-träumerisch entrückt: inspiriert von Rimbauds «Sensation», flüsternd von der Einschulung und dem Tod des Vaters seines Helden.» Christoph Egger, NZZ


«Vielleicht machen es sich manche Filme zu einfach, wenn sie die Probleme der Welt aus der Perspektive kleiner Jungen und Mädchen betrachten. Aber das gilt nicht für BAL. Dieser Film will in Wahrheit nichts weiter, als eine abgelegene und verwunschene Landschaft zu zeigen, ihre Häuser, ihre Dorfschule, ihre Wälder, ihre Bewohner. Und weil seine Grundstimmung das Staunen ist, kann sein Held kein Erwachsener sein.

(...) Suite

Fond d'écran
Download: 2953x1969 px