Film

Worlds Apart

Trailer Commander le DVD Dans les Cinémas

Dans les cinémas

  • Fribourg, Rex: le 12 février, CinéBrunch
  • Genève: dès le 8 février
  • Lausanne: dès le 8 février
  • Oron-la-ville: le 5 mars
Film

Worlds Apart

Trois récits parallèles, chacun suivant une histoire d'amour entre un étranger et un Grec. Trois générations tombent amoureuses dans la période de crise socio-économique qui domine l'Europe du Sud dans son ensemble. Leurs histoires se rejoignent à la fn du flm et montrent que même en cette époque diffcile, il reste de la place en Grèce pour la beauté et l'humanité. Et que l'amour peut y naître même dans les pires moments.

Google+ Facebook Twitter Email

Fiche technique

Titre original Worlds Apart
Titre allemand Worlds Apart
Titre français Worlds Apart
Autres titres Worlds Apart - Enas Allos Kosmos
Réalisation Christopher Papakaliatis
Pays Grèce
Formats Blu-ray, DCP
Scénario Christopher Papakaliatis
Montage Stella Filippopoulou
Musique Kostas Christides
Image Yannis Drakoularakos
Son Aris Louziotis, Alexandros Sidiropoulos
Equipment Giorgos Georgiou
Costumes Maria Kontodima
Production Christopher Papakaliatis
Durée 103 Min.
Langue Englisch, Griechisch/d/f

Acteurs

J.K. Simmons Sebastian
Maria Kavoyianni Maria
Christopher Papakaliatis Giorgos
Andrea Osvárt Elise
Tawfeek Barhom Farris
Niki Vakali Daphne
Minas Hatzisavvas Antonis
Odysseas Papaspiliopoulos Odysseas
Nikos Chatzopoulos Ilias
Gadjo-Dilo Musikband

Distinctions

Hellenic Film Academy Award 2016: Bester Nebendarsteller (Minas Hatzisavvas)

Critiques

«Christopher Papakaliatis verwebt drei packende Liebesgeschichten im Griechenland von heute und zeigt, dass durch politische und ökonomische Krisen jeder Bereich des Lebens durchgerüttelt wird. Witzig: J.K. Simmons Dialekt als deutscher Historiker, der seinen Lebensabend in Athen verbringt.» Cineman


«Eine Perle!» Liechtensteiner Vaterland

«Elegant und überraschend versteht es Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller (Giorgos) Christopher Papakaliatis, die «geteilten Welten» von Daphne, Giorgos und Maria – deren Leben in ihren Begegnungen mit «Fremden» eine Wende nimmt – miteinander zu verbinden und so eine Botschaft zu vermitteln, die in der heutigen Zeit nicht genug wiederholt werden kann: Es gibt nur eine Welt.» Kinok


«Bewegend, zum Nachdenken anregend.» Der andere Film, Hanspeter Stalder


«Bewegendes Kino aus Griechenland: Papakaliatis erweist sich als gewiefter Erzähler, dem es immer wieder gelingt, den dramatischen Pathos der Geschichte mit humorvoll verspielten Momenten zu kontrastieren. Worlds Apart ist bestes europäisches Unterhaltungskino, das auch ausserhalb Griechenlands ein grosses Publikum verdient hat.» Cineman, Stefan Staub

(...) Suite

Fiche technique

Titre original Worlds Apart
Titre allemand Worlds Apart
Titre français Worlds Apart
Autres titres Worlds Apart - Enas Allos Kosmos
Réalisation Christopher Papakaliatis
Pays Grèce
Formats Blu-ray, DCP
Scénario Christopher Papakaliatis
Montage Stella Filippopoulou
Musique Kostas Christides
Image Yannis Drakoularakos
Son Aris Louziotis, Alexandros Sidiropoulos
Equipment Giorgos Georgiou
Costumes Maria Kontodima
Production Christopher Papakaliatis
Durée 103 Min.
Langue Englisch, Griechisch/d/f

Acteurs

J.K. Simmons Sebastian
Maria Kavoyianni Maria
Christopher Papakaliatis Giorgos
Andrea Osvárt Elise
Tawfeek Barhom Farris
Niki Vakali Daphne
Minas Hatzisavvas Antonis
Odysseas Papaspiliopoulos Odysseas
Nikos Chatzopoulos Ilias
Gadjo-Dilo Musikband

Distinctions

Hellenic Film Academy Award 2016: Bester Nebendarsteller (Minas Hatzisavvas)

Critiques

«Christopher Papakaliatis verwebt drei packende Liebesgeschichten im Griechenland von heute und zeigt, dass durch politische und ökonomische Krisen jeder Bereich des Lebens durchgerüttelt wird. Witzig: J.K. Simmons Dialekt als deutscher Historiker, der seinen Lebensabend in Athen verbringt.» Cineman


«Eine Perle!» Liechtensteiner Vaterland

«Elegant und überraschend versteht es Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller (Giorgos) Christopher Papakaliatis, die «geteilten Welten» von Daphne, Giorgos und Maria – deren Leben in ihren Begegnungen mit «Fremden» eine Wende nimmt – miteinander zu verbinden und so eine Botschaft zu vermitteln, die in der heutigen Zeit nicht genug wiederholt werden kann: Es gibt nur eine Welt.» Kinok


«Bewegend, zum Nachdenken anregend.» Der andere Film, Hanspeter Stalder


«Bewegendes Kino aus Griechenland: Papakaliatis erweist sich als gewiefter Erzähler, dem es immer wieder gelingt, den dramatischen Pathos der Geschichte mit humorvoll verspielten Momenten zu kontrastieren. Worlds Apart ist bestes europäisches Unterhaltungskino, das auch ausserhalb Griechenlands ein grosses Publikum verdient hat.» Cineman, Stefan Staub

(...) Suite

Photo:
Worlds Apart