Regisseur/in

Alexander Sokurow

1 Film im Verleih

Alexander Sokurow wurde 1951 in Podorvikhabei Irkutsk geboren. 1974 schloss er in Geschichte ab und studierte danach in Moskau Regie. Seit 1980 lebt er in St. Petersburg. Sokurow arbeitet sowohl im Spielfilm-, als auch im Dokumentarbereich. 1995 wurde er von der Europäischen Filmakademie als einer der besten Regisseure geehrt. 1998 gewann er den International Vatican Prize «Third Millenium».
Der Film «Moloch» wurde in Cannes fürs beste Drehbuch ausgezeichnet.

Filmographie
1987 The Lonely Voice of Man
Painful Indifference
1988 Days of Eclipse
1992 Elegy From Russia (doc)
1992 Mother And Son
Oriental Elegy (doc)
Hubert Robert (doc)
1997 A Humble Life (doc)
1999 Moloch
2001 Taurus
Elegy of a Voyage (doc)

Russkij kovcheg - Russian Ark (Flyer)

Russkij kovcheg - Russian Ark (2002)

Der Atem der Zeit im Kino: Auf wundersame Weise findet sich ein Filmemacher in der Ermitage im St. Petersburg des frühen 18. Jahrhunderts wieder. Er trifft auf einen zynischen französischen Diplomaten aus dem 19. Jahrhundert, mit dem er sich auf eine aufregende Reise durch den Palast und die turbulente Geschichte Russlands begibt. Weiter

Im Kino:

  • Zürich: 24. Februar und 15. März