Regisseur/in

César Díaz

1 Film im Verleih

César Díaz wurde 1978 in Guatemala geboren. Nach seinem Studium in Mexiko und Belgien nahm er am Drehbuch-Workshop an der FEMIS Film School in Paris teil. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet er ist er als Cutter für Spiel- und Dokumentarfilme. Er realisierte den Kurzfilm Semillas de Cenizas, der auf rund zwanzig internationalen Filmfestivals gezeigt wurde sowie Territorio Liberado, das den IMCINE Award in Mexiko gewann. Nuestras madres ist sein erster Spielfilm.

Filmographie

2019 NUESTRAS MADRES
2014 TERRITORIO LIBERADO (Dokumentarfilm)
2010 SEMILLAS DE CENIZAS (Dokumentarfilm)

Nuestras madres (Flyer)

Nuestras madres (2019)

Guatemala war während dreissig Jahren ein Land im Bürgerkrieg. Ernesto ist ein junger Forensiker, der heute hilft, Menschen zu identifizieren, die in jener Zeit verschwunden sind. Eines Tages glaubt er, eine Spur seines Vaters gefunden zu haben, der als Guerillakämpfer zu den Verschollenen gehört. Und er macht eine unerwartete Entdeckung. Ein zutiefst bewegender Film. Weiter

Im Kino:

  • Baden-Wettingen: jetzt im Orient
  • Brugg: jetzt im Odeon
  • Schaan: jetzt im Skino
  • Schwyz: jetzt im Kino
  • Solothurn: jetzt im Uferbau
  • Zug: jetzt im Seehof
  • Zürich: jetzt im Xenix
  • Aarau: ab 3. Dezember
  • Chur: im Kinocenter
  • Frauenfeld: ab 10. Dezember
  • Freienstein: ab 3. Dezember
  • Luzern: ab 3. Dezember
  • Olten: 20. bis 23. März
  • Stein am Rhein: 22. und 31. Januar
  • Wil: 28. November