Regisseur/in

Kaige Chen

1 Film im Verleih

Chen Kaige wurde am 12. August 1952 in Peking geboren und hat in der chinesischen Hauptstadt die Filmakademie besucht. Im Zuge der Kulturrevolution musste er in die Umerziehung aufs Land. Chen Kaige ist bald einmal zu einem der wichtigsten Vertreter der so genannten Fünften Generation in Chinas Kino geworden und hat wesentlich dazu beigetragen, den Ruf eines neuen, eines Autorenkinos aus China in die Welt hinauszutragen. Heute lebt Chen Kaige teilweise in New York, von wo er immer wieder nicht zuletzt für Dreharbeiten in seine angestammte Heimat zurückkehrt.

Filmographie

1999 Jing ke ci qin wang (Empereur et l'assassin, L')
1996 Feng yue (Temptress Moon)
1993 Ba wang bie ji (Farewell My Concubine)
1991 Bian zou bian chang (Life on a String)
1987 Hai zi wang (König der Kinder)
1986 Da yue bing (Big Parade, The)
1984 Huang tu di (Gelbe Erde)
1984 Qiang xing qi fei (Fernsehfilm)
Life on a String - Bian zou bian chang (Flyer)

Life on a String - Bian zou bian chang (1991)

Mit dem Herzen sehen In einer wunderbar mythisch anmutenden Landschaft von grandioser Schönheit und unendlicher Weite zieht ein blinder Meister des Saitenspiels von Dorf zu Dorf, um seine Balladen zu singen. Sein ganzes Leben hat er auf eine Hoffnung gebaut und von einer anderen Welt geträumt: Laut einer Weissagung soll er in dem Moment sehen können, da er 1000 Saiten seines Instruments zum Zerspringen gebracht hätte. Sein ebenfalls blinder Schüler will allerdings das Leben nicht auf eine Hoffnung bauen: Ihn bannt die Liebe zu einem schönen Mädchen, dem er unterwegs begegnet. Weiter