Regisseur/in

Pierre-Alain Meier

1 Film im Verleih

Pierre-Alain Meier wurde 1952 in Delémont geboren. Er hat das INSAS in Brüssel besucht und baute in Zürich die Produktionsfirma "Thelma Films" auf, mit der er sich insbesondere auf Co-Produktionen mit talentierten Autoren des Südens konzentriert hat. Meier produzierte afrikanische wie asiatische Filme von Autoren wie Idrissa Ouedraogo aus Burkina Faso oder Rithy Panh aus Kambodscha.

Filmografie:

1978 Surimpression d'Afrique
1981 Le café (Kurzfilm)
1986 Ikaria (Dokumentarfilm)
1987 La femme et la sandale (Kurz)
1988 Douleur d'amour (Dokumentar)
1994 La danse du singe et du poisson
1998 Blind Date (Serie)

La danse du singe et du poisson (1994)

Sieben Mädchen, die zwischen vier und siebzehn Jahren alt sind, spielen im kambodschanischen Film "Das Reisfeld" sieben Schwestern, die, von einem Tag auf den andern auf sich alleine gestellt, vielen Hindernissen trotzen und die grosse Reisernte einbringen müssen. Der Schweizer Filmschaffende und Co-Produzent von "Das Reisfeld", Pierre-Alain Meier, hat mit "La danse du singe et du poisson" nicht nur einen spannenden Dokumentarfilm über die Dreharbeiten zu "Das Reisfeld" geschaffen, es ist dies auch ein eigenständiger Film der Zuwendung: Zu den Menschen, zu Weiter