Regisseur/in

Savi Gabizon

1 Film im Verleih

Savi Gabizon studierte an der Universität in Tel Aviv Film und Fernsehen und realisierte verschiedene erfolgreiche Filme, unter ihnen die Spielfilme Shuroo (1990), Lovesick on Nana Street (1995) und Nina's Tragedies (2003). Longing, sein jüngster Film, wurde 2017 fertiggestellt und feierte am Filmfestival von Jerusalem seine Uraufführung, bevor er an den Giornati degli Autori am Filmfestival von Venedig lief. An beiden Festivals wurde Longing mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Savi Gabizon zählt zu den bekanntesten und führenden Filmschaffenden in Israel, die drei erwähnten Filme waren nebst Publikumshits Favoriten bei der Filmkritik, was sich auch darin niederschlug, dass sie bei den nationalen Filmpreisen erfolgreich waren. Mit den drei Filmen gewann Savi Gabizon 24 israelische Academy Awards, darunter bester Film, beste Regie und bestes Drehbuch.

Filmographie

1990 Shuroo
1995 Lovesick on Nana Street (Hole Ahava B’Shikun Gimel)
2003 Nina's Tragedies (Ha-Asonot Shel Nina)
2017 Longing (Ga’agua)

Longing (Flyer)

Longing (2017)

Ariel wird von seiner früheren Lebensgefährtin 20 Jahre nach der Trennung zum Essen eingeladen. Er erfährt, dass sie damals schwanger war und einen wunderbaren Jungen zur Welt gebracht hat, ohne es ihm zu sagen. Doch, nicht genug: Der Junge ist vor zwei Wochen 19-jährig tödlich verunfallt. Jetzt versucht der Mann, der nie Vater werden wollte und nun Vater eines Jungen ist, den er nie mehr treffen kann, mit seiner unerwarteten Rolle fertig zu werden. Weiter

Im Kino:

  • Chur: 17. Februar
  • Thun: 1. April