Canción sin nombre

Film

Canción sin nombre

Melina LeónPeru – 2019

Peru, auf dem Höhepunkt der politischen Krise der 1980er Jahre. Georgina erwartet ihr erstes Kind. Ohne Ressourcen reagiert sie auf die Ankündigung einer Klinik, die schwangeren Frauen kostenlose Unterstützung anbietet. Aber nach der Geburt weigern sie sich, ihr zu sagen, wo ihr Baby ist. Entschlossen, ihre Tochter zu finden, suchte sie die Hilfe des Journalisten Pedro Campos, der sich bereit erklärte, eine Untersuchung einzuleiten.

Originaltitel Canción sin nombre
Deutscher Titel Canción sin nombre
Französischer Titel Canción sin nombre
Andere Titel Canción sin nombre
RegisseurIn Melina León
Land Peru
Kinoformate
Drehbuch Melina León, Michael J. White
Montage Melina León, Manuel Bauer, Antolín Prieto
Musik Pauchi Sasaki
Kamera Inti Briones
Ton Pablo Rivas
Produktion La Vida Misma Films, Lima
Länge 97 Min.
Sprache Ketschua, Spanisch/d/f
SchauspielerInnen
Lidia Quipse
Lucio Rojas
Maykol Hernández
Pamela Mendoza
Tommy Párraga
Auszeichnungen

Cannes 2019: Quinzaine des réalisateurs

«Drame émouvant sur le trafic d’enfants.» France Info


«Eclatant de vie» Cinemateaser


«Un noir et blanc très léché.» Libération


© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!