Film

Something Necessary

Judy KibingeKenia – 2013

Zwei unterschiedliche Geschichten während der Unruhen nach den Präsidentschaftswahlen in Kenia 2007/2008: Die Kenianerin Anne (Susan Wanjiru) hat es besonders schlimm erwischt. Ihr Ehemann ist tot und ihr Sohn liegt im Koma. Hinzu kommt, dass sie vergewaltigt und ihre Farm niedergebrannt wurde. Sie steht vor den Trümmern ihrer Existenz. Doch Anne gibt alles, um sich wieder zu rehabilitieren und langsam ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Anne ist fest entschlossen, ihren Peinigern, die so viel Leid über sie und ihre Lieben gebracht haben, zu vergeben. Dann ist da noch Joseph (Walter Lagat), der bei dem Überfall auf Anne einer der Mittäter gewesen ist. Sein Gewissen plagt ihn, er weiß nicht recht mit der Sache umzugehen. Joseph versucht die Vergangenheit hinter sich zu lassen und neue Perspektiven in seinem Leben zu finden.

Originaltitel Something Necessary
Deutscher Titel Something Necessary
Französischer Titel Something Necessary
Andere Titel Something Necessary
RegisseurIn Judy Kibinge
Land Kenia
Kinoformate Blu-ray, DCP
Drehbuch Rhesa Mungai, Jc Niala
Montage Justin Wachira
Musik Matthias Petsche
Kamera Adeyinka Edward Daniyan
Produktion One Fine Day, Sarika Hemi Lakhani , Tom Tykwer
Länge 85 Min.
Sprache Swahili, Kikuyu, Englisch/d/f
SchauspielerInnen
Susan Wanjiru Anne
Walter Lagat Joseph
Chomba Njeru Karogo
Anne Kimani Gathoni
Kipng'eno Kirui Duncan Chepsoi
David Kiprotich Mutai Lesit
Benjamin Nyagaka Kitur
Hilda Jepkoech Chebet
© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Im Kino

  • Zürich, Xenix: ab 9. September