DVD

A Separation - Nader und Simin

Asghar FarhadiIran – 2011 – Mehr zu diesem Film

CHF 21.00 / EUR 19.00

Oscar 2012! Bereits an der Berlinale hat dieser Film für grosses Aufsehen gesorgt, und mit guten Gründen hat Asghar Farhadi aus den Händen von Jurypräsidentin Isabella Rosselini den Goldenen Bären erhalten. Darüber hinaus wurden – und das ist einzigartig in der Festivalgeschichte - die beiden Schauspielerpreise an die Schauspielerinnen und Schauspieler des gleichen Films vergeben. Ungeheuer dicht und packend erzählt Farhadi die Geschichte eines Ehepaars, das in Teheran in Trennung steht und vor grundlegenden Entscheidungen. 

Simin möchte den Iran verlassen. Ihr Mann Nader will bleiben und seinen an Alzheimer erkrankten Vater nicht allein zurücklassen. Simin zieht in die Wohnung ihrer Eltern. Tochter Termeh bleibt vorerst beim Vater und hofft, dass die Mutter bald wieder nach Hause kommt. Zur Betreuung seines kranken Vaters engagiert Nader eine junge Frau. Razieh ist schwanger und übernimmt den Job, ohne ihren Ehemann davon in Kenntnis zu setzen. Als Nader von der Arbeit nach Hause kommt und seinen Vater allein in der Wohnung findet, kommt es zum Eklat. In der Folge werden Leben und Beziehungen aller Beteiligten stark aufgewühlt und durchgeschüttelt. Und wir betrachten das Geschehen atemlos und stellen fest: Eine Wahrheit gibt es nicht. 

«Einer der aufregendsten Filme im Weltkino der letzten Jahre.» Andreas Kilb, FAZ 

trigon-film dvd-edition 202
Sprache OV Farsi Untertitel deutsch, français
Dauer 118 Min. Bildformat 1:1.85 - 16/9 PAL, FarbeTon DD 2.0 FSK 16 Ländercode Alle Regionen 
Bonus Booklet mit einem Essai zum Film von Walter Ruggle und einem Gespräch mit dem Regisseur Asghar Farhadi

Online schauen

Beliebte Kombinationen

Weitere Artikel