DVD

Hyènes - Der Besuch der alten Dame

Djibril Diop MambétySenegal – 1992 – Mehr zu diesem Film

CHF 21.00 / EUR 19.00

Elefanten ziehen durch die Wüste. Die Einwohnerinnen und Einwohner des kleinen afrikanischen Dorfes Colobane leben in einfachsten Verhältnissen in der staubigen Hitze des Sahel. Eines Tages kehrt Linguère Ramatou, eine Frau mit einer goldenen Fussprothese, an den Ort ihrer Herkunft zurück, «reich wie die Weltbank». Der Händler des Ortes hatte sie vor dreissig Jahren geschwängert und seine Vaterschaft geleugnet. Jetzt will sie Rache nehmen und sich «Gerechtigkeit kaufen». 100 Milliarden bietet Ramatou den Einwohnerinnen und Einwohnern, um Dranab Drameh zu töten. Sie weigern sich zunächst mit der Begründung: «Wir sind Afrikaner, aber die Dürre hat uns zu keinen Wilden gemacht!». Allmählich erliegen sie aber den Verlockungen von Reichtum und Komfort.

Hyènes ist frei nach dem Theaterstück «Der Besuch der alten Dame» von Friedrich Dürrenmatt entstanden und dem «grossen Fritz» auch gewidmet. Der Film ist der grossartige zweite Teil von Mambétys unvollendeter Trilogie zu den fatalen Folgen von «Macht und Wahnsinn», eine Parabel über Kolonialismus und Konsumismus, deren tückische Ironien sich einfacher Deutung widersetzen. Am Ende, nach vollzogener Tat, kommen Bulldozer und machen Colobane dem Erdboden gleich. Und die Elefanten ziehen weiter.

trigon-film dvd-edition 59
Sprache OV Wolof Untertitel deutsch, français, english, italiano
Dauer 113 Min. Bildformat 1:1.66 - 4/3 PAL, Farbe Ton DD FSK 12+ Ländercode Alle Regionen
 

Pierre Alain Meier: Produzieren im Süden

Bestellen

Diesen Artikel können Sie günstiger erhalten im Set für CHF 54 / EUR 49 (sie sparen CHF 28 / EUR 22.50)

  •  DVD
  •  DVD
  •  DVD
  •  Buch
  •  DVD

Beliebte Kombinationen

Weitere Artikel

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuell informiert mit dem trigon-film Newsletter: Filme, DVDs und Verlosungen

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren