Director

Jayro Bustamante

1 Film in collection

Geboren 1977 in Guatemala, studierte Jayro Bustamante Kommunikation an der Universität San Carlos in Guatemala City. Nachdem er eine Zeit lang für eine international tätige Werbeagentur Werbespots realisiert hatte, studierte Bustamante in Paris Regie und in Rom Drehbuchentwicklung. 2009 gründete er seine eigene Produktionsfirma „La casa de Producción“. Bustamantes Kurzfilme wurden an mehreren Festivals mit Preisen geehrt; internationale Aufmerksamkeit erhielt der Guatemalteke insbesondere mit Cuando sea grande (Wenn ich einmal gross bin), der am Filmfestival Clermont Ferrand den CNC Award gewann und anschliessend im französischen, schwedischen und dänischen Fernsehen zu sehen war. Ixcanul Volcano ist Bustamantes erster Spielfilm und auch der erste guatemaltekische Film, der zum Wettbewerb der Berlinale eingeladen war, wo er mit dem Alfred-Bauer-Preis für neue Perspektiven der Filmkunst ausgezeichnet wurde.

Ixcanul (Flyer)

Ixcanul (2015)

María, a 17-year-old Kaqchikel Maya, lives with her parents on a coffee plantation at the foot of an active volcano. She is set to be married to the farm’s foreman. But María longs to discover the world on the other side of the mountain, a place she cannot even imagine. And so she seduces a coffee-harvester who wants to escape to the USA. When this man leaves her behind, María discovers her own world and culture anew. Director Jayro Bustamante grew up in the region of the Kaqchikel Maya in Guatemala and returned there to make his film. More