Cheval de vent - Aoud rih

Movie

Cheval de vent - Aoud rih

Daoud Aoulad SyadMorocco – 2001

There is currently no review on this movie available in English.

Aoud rih ist die Geschichte der Freundschaft zwischen einem alten und einem jüngeren Mann. Sie spielt sich im Stil eines Roadmovies ab, und ein Motorrad mit Seitenwagen ist das Gefährt. Vor dem Hintergrund stumpfer Alltagsroutine erwachen Poesie und Phantasie zum Leben. Tahar, ein ehemaliger Schmied, verlässt das Haus seines Sohnes in der kleinen Stadt Salé, da er das Gefühl hat, nur noch eine Last, ein Ärgernis zu sein.

Er beschliesst, nach Azemmour zu fahren, wo er vor seinem Ruhestand ein erfülltes, aktives Leben geführt hat. Dort will er dem Grab seiner geliebten Frau einen letzten Besuch abstatten. Diese Reise ist also auch eine Pilgerfahrt in seine Vergangenheit. Driss, der jüngere Mann, verlässt das Krankenhaus, ohne zu wissen, ob er geheilt oder unheilbar krank ist.

Seine gesamte Energie wird von einem merkwürdigen Brief absorbiert, in dem ihm mitgeteilt wird, dass seine Mutter ein letztes Mal ihre Kinder zu sehen wünscht. Driss wurde jedoch von seinem älteren Bruder aufgezogen und hatte bisher geglaubt, dass seine Mutter starb, als er kaum drei Jahre alt war. Tahar und Driss führt die Ähnlichkeit ihrer Suche zusammen: Beide haben ihren Blick auf einen trügerischen Horizont geheftet und wollen ihn eher ersehnen als wirklich erreichen.

Original Title Cheval de vent - Aoud rih
German Title Das Windpferd
French Title Le cheval de vent
Other Titles Cheval de vent
Directed by Daoud Aoulad Syad
Country Morocco
Available Formats 35mm
Screenplay Ahmed Bouanani
Film Editing Andrée Davanture
Soundtrack Youness Meghri
Cinematography Thierry Le Bigre
Sound Jérôme Ayasse et Bertrand Boudaud
Production Les Films Du Sud (Rabat), P.O.M. Films (Montreuil)
Runtime 89 Min.
Language Arabisch/d/f
Actors
Mohamed Majd
Faouzi Bensaïdi
Mohamed Belfquih
Driss Essalah
Awards

Preis der Cinéclubs in Fribourg 2002

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Shop

Stay connected

Subscribe now for the trigon-film newsletter and stay up to date on new dvd releases. For our German or French newsletter with news on all cinema, vod and dvd releases, please change to the respective site and sign up there.

   

trigon-film

trigon-film is a foundation with outstanding films from Africa, Asia, Latin America and Eastern Europe, pursuing the aim to dismantle cultural barriers and prejudices. Since its foundation in 1988, trigon has distributed more than 500 titles to Swiss cinema houses, on DVD and in its online cinema. Most of these titles remain in the trigon collection so that the access to this visual legacy is maintained. Learn more