Bethlehem is a neighbourhood in the city of Bern where immigrants from over 30 nations have settled. At the centre of this film is the junior team of the Bethlehem Football Club. In this team, the majority are immigrants between 15 and 16 years old. The film also portrays – along with football – their everyday lives at school, vocational training and leisure time. It questions the protagonists about their self-image, their dreams, worries and fears, asks them about what connects them and what divides them, about what it’s like to be a foreigner in their former homeland and how they get along in another foreign environment.

Original Title Pizza Bethlehem
German Title Pizza Bethlehem
French Title Pizza Bethlehem
Other Titles Pizza Bethlehem
Directed by Bruno Moll
Country Switzerland
Available Formats DVD, HD, Blu-ray
Screenplay Bruno Moll
Film Editing Anja Bombelli
Soundtrack Wädi Gysi
Cinematography Ueli Grossenbacher
Sound Balthasar Jucker Olivier JeanRichard
Production PS Film GmbH Zürich, Peter Spoerri
Runtime 90 Min.
Language Dialekt/d/f
Actors
Dokumentarfilm documentaire
Awards

Solothurner Filmtage 2010 Nomination Prix du public

«Ein leises Meisterwerk.» Züritipp, Florian Leu


«Grosses Kino mit Multikulti-Fussballerinnen.» 20Minuter


«Bruno Moll zeigt in «Pizza Bethlehem», was gelebte Integration heisst. Ein Highlight der Solothurner Filmtage.» Tages-Anzeiger, Thomas Allenbach


«Definitiv ein Highlight der 45. Solothurner Filmtage.» Mittelland Zeitung, Evelyne Baumberger


«Bruno Molls Dokumentarfilm 'Pizza Bethlehem' geht das Thema Integration erfrischend anders an. Ein kluger Spass für Jung und Alt.» ProgrammZeitung, Alfred Schlienger


"Un tableau salutaire d’une Helvétie héritière de l’immigration, Prix du public à Soleure." 20 Minutes

"Bethlehem, le quartier de la ville de Berne, est une Babylone multiculturelle au cœur de la Suisse. Un melting-pot souvent abordé par le documentaire et dont le cinéaste Bruno Moll en tire une nouvelle déclinaison. L'originalité de Pizza Bethlehem consiste essentiellement à se fixer sur les adolescentes, immigrées de toutes origines, qui constituent l'équipe féminine junior du FC Bethlehem. Entre les matches, les entraînements et de jolies séquences sur leurs autres occupations, le cinéaste enregistre leurs témoignages, souvent désarmants, face caméra." Le Temps


«Moll porträtiert in seinem unterhaltsamen Dokumentarfilm ein Frauenfussballteam in Bethlehem, einem im Westen von Bern gelegenen Quartier, in dem viele MigrantInnen leben. So besteht auch das Fussballteam aus Teenagern unterschiedlichster Herkunft, die alle hier geboren und aufgewachsen sind und die Schweiz als ihr Zuhause sehen. Liebevoll und mit grossem Respekt begleitet Moll die jungen Frauen, die unverkrampft über ihre Beziehung zur Schweiz reden, über die Schwierigkeit, eine Stelle zu finden, über ihren Traummann – und natürlich über den Fussball.» Die WochenZeitung, Silvia Süss


«Der Filmemacher fragt neugierig, mit einem wohltuend offenen Blick.» Neue Zürcher Zeitung, Bettina Spoerri


«Pizza Bethlehem» überrascht durch positive Befunde aus einem brisanten Themenfeld. «Integration ist für diese jungen Frauen kein Problem, sie leben das einfach», sagt Bruno Moll. Für ihn zeigt sich an ihrem Beispiel, dass Integration keine Einbahnstrasse ist: «Es geht nicht darum, dass sich jemand anpasst, es geht vielmehr um eine Begegnung, aus der etwas Drittes, Neues, anderes entsteht. In Bethlehem wird deutlich, was viele in unserm Land noch nicht begriffen haben: dass die Schweiz längst schon ein multikulturelles Land ist.» Der Bund

DP_PIZZA_BETHLEHEM_F (713 kB)

Flyer_pizza_bethlehem (1654 kB)

Inseratevorlage_85x112_farbig (1191 kB)

Inseratevorlage_85x112_sw (376 kB)

Inseratevorlage_95x113_farbig (1117 kB)

PD_PIZZA_BETHLEHEM_D (1542 kB)

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Shop

Stay connected

Subscribe now for the trigon-film newsletter and stay up to date on new dvd releases. For our German or French newsletter with news on all cinema, vod and dvd releases, please change to the respective site and sign up there.

   

trigon-film

trigon-film is a foundation with outstanding films from Africa, Asia, Latin America and Eastern Europe, pursuing the aim to dismantle cultural barriers and prejudices. Since its foundation in 1988, trigon has distributed more than 500 titles to Swiss cinema houses, on DVD and in its online cinema. Most of these titles remain in the trigon collection so that the access to this visual legacy is maintained. Learn more