Film

Bronenosec Potemkin - Panzerkreuzer Potemkin

Film

Bronenosec Potemkin - Panzerkreuzer Potemkin

Der Revolutionsfilm schlechthin. Wer immer Bronenosec Potemkin zum „besten Film aller Zeiten“ erklärt, soll, über die Rekord-Deklaration hinweg, nicht vergessen, dass dieser „Klassiker“ in dem, was ihn auszeichnet, ein Werk von Umsturz und Enthusiasmus bleibt. Glorios der Widerspruch, dass Eisenstein für einen Revolutionsfilm die Struktur klassischer Tragödie mit Einheit von Zeit und Ort, fünf Akten und Protagonisten wählt. Letztere jedoch sind Chor der Massen geworden. Hier das Kollektiv des Panzerkreuzers, dort das Kollektiv der Stadt. Visueller Gesang von Kanonenrohren, Steintreppen, Kosakenstiefeln. In dynamischen Ornamenten, Schüben und Flutwellen: das Volk Odessas, die Matrosen, die Offiziere, die Soldaten. Eine Sinfonie der Massen, in alle Arten der Bewegung, der Ruhe, des Tumults und Aufeinanderprallens versetzt durch die Ekstase der Montage von Sergej Eisenstein. (H.T.)

Google+ Facebook Twitter Email

Fiche technique

Titre original Bronenosec Potemkin - Panzerkreuzer Potemkin
Titre allemand Panzerkreuzer Potemkin
Titre français Le cuirassé Potemkine
Autres titres La corazzata Potemkin
Réalisation Sergej M. Eisenstein
Pays Russie
Formats Blu-ray, DCP
Scénario Nina Agadzhanova, Sergei M. Eisenstein
Montage Grigori Aleksandrow, Sergei M. Eisenstein
Musique Edmund Meisel - Nadeltonfassung
Image Eduard Tisse, Vladimir Popow
Son Deutsche Nadeltonfassung 1930
Equipment Wasili Rakhals
Production Goskino - Fassung Filmmuseum Wien
Durée 49 Min.
Langue Deutsch

Acteurs

Aleksandr Antonov Grigory Vakulinchuk
Vladimir Barsky Golikow
Grigori Aleksandrov Giliarovski

Fiche technique

Titre original Bronenosec Potemkin - Panzerkreuzer Potemkin
Titre allemand Panzerkreuzer Potemkin
Titre français Le cuirassé Potemkine
Autres titres La corazzata Potemkin
Réalisation Sergej M. Eisenstein
Pays Russie
Formats Blu-ray, DCP
Scénario Nina Agadzhanova, Sergei M. Eisenstein
Montage Grigori Aleksandrow, Sergei M. Eisenstein
Musique Edmund Meisel - Nadeltonfassung
Image Eduard Tisse, Vladimir Popow
Son Deutsche Nadeltonfassung 1930
Equipment Wasili Rakhals
Production Goskino - Fassung Filmmuseum Wien
Durée 49 Min.
Langue Deutsch

Acteurs

Aleksandr Antonov Grigory Vakulinchuk
Vladimir Barsky Golikow
Grigori Aleksandrov Giliarovski