DVD

La hora de los hornos - Die Stunde der Hochöfen

Fernando SolanasArgentinien – 1968 – Mehr zu diesem Film

CHF 21.00 / EUR 19.00

«Unser Film ist ein Agitations- und Propagandafilm. Er ist noch mehr: er ist ein Film der Aktion, ein Film-Acto», hat Fernando Solanas über das Schlüsselwerk des neuen lateinamerikanischen Kinos gesagt. In der zweiten Hälfte der sechziger Jahre entstanden, ist La hora de los hornos klar ein Film, der sich an ein waches und engagiertes Publikum richtet. In einer eigentlichen Orgie aus Ton-, Bild- und Textmontagen tragen die Autoren Bilder zusammen, die die Geschichte und das Leben auf dem lateinamerikanischen Kontinent prägten und bestimmen. Die Haltung ist klar und unmissverständlich eine aufklärerisch-politische: «Der Film ist durchaus noch nicht beendet, wenn man bedenkt, dass ein aktuell-geschichtlicher Film kein Ende haben kann. Er wird erst enden, wenn wir die Macht haben, wenn die Revolution stattgefunden hat», meinte Solanas damals. Inzwischen sind mindestens zwei Dinge klar: Der Prozess, der da beschrieben und angeprangert wird, läuft bei wechselnder Geographie weiter. Und Solanas selber hat die Arbeit von damals im Jahr 2001 wieder aufgenommen und mit Memoria del saqueo und La dignidad de los nadies zwei Folgefilme gedreht. La hora de los hornos stand am Anfang und fasziniert noch heute als Zeitdokument und in seiner Wucht.

trigon-film dvd-edition 79
Doppel-DVD
Sprache OV Spanisch Untertitel deutsch, français
Dauer 235 Min. Bildformat 4/3 PAL Ton DD FSK 16 Länderocode Alle Regionen 

Online schauen

Die grossen Dokumentaressays von Fernando Solanas

Bestellen

Diesen Artikel können Sie günstiger erhalten im Set für CHF 41 / EUR 37 (sie sparen CHF 10 / EUR 8)

  •  DVD
  •  DVD
  •  DVD

Beliebte Kombinationen

Weitere Artikel