Der Filmemacher Youssef Chahine war während Jahrzehnten die zentrale Figur im Kino Ägyptens. Er wurde 1926 in Alexandria in einer christlichen Familie libanesischen Ursprungs geboren und starb im Alter von 82 Jahren. 1949 drehte er seinen ersten Spielfilm Baba Amin. Zahlreiche Filme und Auszeichnungen folgten, darunter die drei meisterlichen Arbeiten, die in dieser Box vereint sind. Mit Cairo Station hatte der Filmemacher zunächst den Zorn des Publikums auf sich geladen – heute zählt der Film zu den bedeutendsten nicht nur in Ägypten, sondern in der Filmgeschichte überhaupt. Die vorliegende Edition enthält reiches Bonus-Material, das Youssef Chahine porträtiert und zu Wort kommen lässt.

Cairo Station – Bab el hadid, Ägypten 1958 (74 Min.)
Der Sperling – Al-asfour, Ägypten 1972 (102 Min.)
Die Rückkehr des verlorenen Sohnes – Awdat al ibn al dal, Ägypten, 1978 (119 Min.)

trigon-film dvd-edition 216
Box mit 3 DVDs und Booklet
Sprache OV Arabisch Untertitel deutsch, français
Bildformat 4/3 | 16/9, s/w | Farbe Ton DD 1.0 FSK 16+ Ländercode Alle Regionen
Bonus Pourquoi Keaouni? (26 Min.) | Chahine et la politique (30 Min.) | Le retour de l’enfant prodigue: une tragédie en chansons – Gespräch mit Yousry Nasrallah und Farouk Beloufa (13 Min.) | Youssef Chahine: retour sur un cinéaste prodigue – Filmporträt von Marianne Khoury, Yousry Nasrallah und Farouk Beloufa (22 Min.) | Booklet

Beliebte Kombinationen

Weitere Artikel

  • Die Erde - Al-ard DVD
    DVD

    Die Schönheit und Sinnlichkeit der Nillandschaft

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuell informiert mit dem trigon-film Newsletter: Filme, DVDs und Verlosungen

   

trigon-film

trigon-film vermittelt sorgfältig ausgewählte Filme aus Süd und Ost im Kino, auf DVD/Blu-ray und online. 1986 als Verein gegründet, seit 1988 als Stiftung arbeitend, hat trigon-film über 500 Filme herausgebracht. Die meisten Titel bleiben in der Kollektion verfügbar, damit das visuelle Erbe gesehen werden kann. Mehr erfahren